Sonntag, 9. November 2014

Genaue Erklärung zum Lernweg (Oktober)

Auf Wunsch nochmal eine detaillierte Beschreibung unseres Lernweges zu den Buchstaben.
Allerdings glaube ich nicht, dass man ihn für eine andere Klasse so übernehmen kann. Die Ausgangslagen der Kinder sind unterschiedlich, die Material-Ausstattung an der Schule, die Prioritäten der Lehrperson, Konzepte der Schule, ...

Außerdem muss er natürlich ständig angepasst und reflektiert werden!

Erklärungen zur optischen Gestaltung findet man hier.
________________________________________________________________________

Anlautkommode oder Lautpositionsboxen

Für dieses Blatt wird entweder mit der Anlautkommode oder mit den Lautpositionsboxen gearbeitet.
Bei der Kommode wird nach dem Anlaut sortiert (Buchstaben gemischt), bei den Lautpositionsboxen wird der neue Laut herausgehört und seiner Position nach in eine der drei Boxen sortiert.


________________________________________________________________________

Buchstaben-Heft gestalten


Unser Buchstaben-Heft gestalten wir nach dem Plan im Heft. Mindestens zwei Aufgaben sollen gemacht werden, mehr sind freiwillig.
Dazu gehören: nachspuren, stempeln, kleben, schreiben, puzzlen (schneiden, kleben, malen);





________________________________________________________________________

Seiten im Karibu-Arbeitsbuch Buchstaben


Eine Blüte steht für den Großbuchstaben, eine Blüte für den Kleinbuchstaben. Auf den Seiten wird nachgespurt, Laut gehört, Silben bestimmt, Buchstaben aus einer Menge herausgefiltert, ...


________________________________________________________________________

Aufgaben zu einem Buchstaben

Hier werden Aufgaben zu einem Buchstaben geübt.
Buchstaben mit Muggelsteinen legen (Auge-Hand-Koordination, Buchstabenform, Feinmotorik), Buchstaben mit Knete formen (Feinmotorik, Buchstabenform), Schreiben im Sand (Feinmotorik, Buchstabenform), Nachspuren an der Tafel (Grob- und Feinmotorik, Buchstabenform).

Diese Aufgaben werden sich bald ändern, es werden Buchstaben-Labyrinthe ergänzt (Blog: Eisbären & Pinguine), Schreibblätter zu den Buchstaben, Suchsel, LÜK-Karibu ...

________________________________________________________________________

Aufgaben zu mehreren Buchstaben

Hier werden Aufgaben mit mehreren Buchstaben gelöst.
Buchstaben aus Holz, Mundbilder und Anlautbilder zuordnen (Verknüpfungen schaffen),
Fühlbuchstaben - Groß- und Kleinbuchstaben zuordnen (Verknüpfungen schaffen), Klammerkarten zur Lautpositionierung (von Bettina Rohrdorf), Silbenklappbücher (ab dem ersten Konsonanten), Vierertürme (Vokallängen bestimmen), Leseübungen, Schreibübungen, PC-Karibu ...

________________________________________________________________________






Kommentare :

  1. Wow, das ist so schön sortiert und organisiert. Zum Neidischwerden!

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank für deine Erklärungen!
    Das ist ja lustig! Mein Buchstabenweg sieht so ähnlich aus, nur geht er von links nach rechts.
    Ober drüber habe ich 4 Symbolkärtchen aufgehängt: an der Tafel nachspuren, in den Sand schreiben, kneten, 10x mit einem Wachsmaler auf den Malblock schreiben.
    Wer das fertig hat, wandert nach rechts ans Ende des Wegs. Dort hängt ein Bild vom Druckschriftlehrgang (Jandorfverlag) und von einer Fühlkiste aus der die jeweiligen Buchstaben herausgefunden werden sollen. Das dauert oft so lange, dass das nicht vor dem Druckschriftlehrgang gemacht werden muss. Sonst habe ich eine lange Warteschlange im Klassenraum... ;)
    Unter dem Weg hängen noch zwei Bilder für Zusatz ("Sternchen"-)Aufgaben: Wörter schreiben mit der Anlauttabelle und die entsprechenden Karten aus der Regenbogen-Schreiblernkartei.
    So kann jedes Kind individuell weiterarbeiten, sobald es von mir die beiden fertig bearbeiteten Seiten aus dem Druckschriftlehrgang kontrollieren lassen hat. :)
    Liebe Grüße!
    Anke

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde deinen Buchstabenweg echt richtig schön. Und wie bereits erwähnt, sehr übersichtlich und strukturiert. Daumen hoch!
    Hast du nicht zufällig Lust, die schönen Fotos zu den * Aufgaben mit uns zu teilen? Das wäre soooo toll.
    LG und einen schönen Sonntag,
    Manu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Manu,
      die Fotos, die ich selber gemacht habe, sind im Album "Fotos aus der Krabbelwiese". Den Rest habe ich von Google ;)

      Löschen
  4. Liebe Kerstin,

    ...ich will auch eine erste Klasse haben! Echt toll und voll übersichtlich. Dankeschön!

    LG Marion

    AntwortenLöschen
  5. Wird das dann in einer bestimmten Reihenfolge "abgearbeitet"? Fangen alle mit der Anlautkommode an? Geht ja nicht... Wie lang arbeitet ihr daran? Ich suche auch noch nach einem schlüssigen Konzept für mich. Das hier ist schon nah dran. Und wie ist das dann mit Hausaufgaben? Gibst du dann extra noch etwas auf oder wählt man aus den Angeboten etwas für zu Hause aus?
    LG Bianca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. HÜ ist oft da AB-Buch, darin können die Kinder sehr selbstständig arbeiten. Zusätzlich haben wir zu jedem Buchstabenplan ein kleines Leseheftchen, da können die Kinder zu jedem Buchstaben ein Blatt vorlesen, wird von mir dann gestempelt und man kann im eigenen Tempo zum nächsten Buchstaben kommen. Und und und und... Wie es gerade zum Verlauf der Stunde und zum einzelnen Kind passt. :)

      Löschen
    2. AB-Buch?? Steh auf dem Schlauch ;-)
      Und wie arbeitet ihr mit den Angeboten vom Lernweg? Jeder wie und wann er will?

      Löschen
    3. Was ich meine ist, heißt Lernweg, dass der Weg der Reihe nach abge"laufen" werden muss oder spielt die Reihenfolge keine Rolle?

      Löschen
    4. AB - Arbeitsbuch
      Jeder durchläuft den Lernweg in seinem Tempo, trifft für sich die Auswahl. Der Lernweg hilft beim Aussuchen und Kontrollieren.
      Die Reihenfolge ist nicht wichtig. T.w. starten wir mit der gleichen Aufgabe, ist aber selten nötig.
      LG
      Kerstin

      Löschen
  6. Hallo Kerstin,
    dein Buchstabenweg ist echt total schön. Ich muss gestehen, dass ich schon Teile davon übernommen habe. Jetzt wollte ich aber die Klebestreifen zu den Buchstaben ausdrucken und finde sie aber nicht mehr. Hast du sie rausgenommen oder bin ich grad blind?
    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. http://krabbelwiese.blogspot.co.at/2014/10/zahlen-unfalle-und-danke.html
      LG

      Löschen
  7. Hallo Kerstin!
    Vielen Dank für deine tollen Ideen! Ich werde heuer viele Ideen von deinem Buchstabenweg in meiner Klasse umsetzen und wollte dich noch fragen, von wo du diese Silbenklappbücher hast.
    Liebe Grüße, Sonja

    AntwortenLöschen

Bitte gebt doch einen Namen beim Kommentieren an, damit ich die Kommentare auch zuordnen kann. :)
Dankeschön!