Freitag, 10. Oktober 2014

Unser Buchstabenweg

So sieht unser Buchstabenweg momentan aus.

Ich arbeite mit den Buchstabenplänen von Karibu, daher hängen oben die einzelnen Blüten.

Unter den Blüten hängen A5-Fotokarten mit einem Foto/Symbol.
Außerdem sind noch Symbole für PA/EA und ein Bild eines Sinnes, der besonders angesprochen wird, auf den Karten.
Bei den Blättern mit den Sternen hängen verschiedene Aufgaben, also besteht hier eine Auswahlmöglichkeit bzw. können daraus Zusatzaufgaben gewählt werden. Die Kärtchen werden mit der Zeit erweitert bzw. getauscht.

Zwischen den Blüten klebt ein Dekoklebeband, als Trennlinie. Sieht man auf dem Foto leider nicht so gut.
Der Lernweg (vom Zauber1x1) befindet sich unter den Karten. Eine Schnur ist darüber gespannt, an der die Buchstaben der Reihe nach hängen. Die Farbe der Karten passt zur Kennzeichnung von Materialien, die nur diesen Buchstaben trainieren. Also ein Farbleitsystem.
Darunter hängt noch einmal eine Schnur, dort werden später noch die Mathebereiche hängen.
Auf den Lernweg selber kommen mit der Zeit noch besondere Dinge, auf die wir beim Lernen achten wollen (Ordnung, mein Tempo, Ruhe, ...).

Auf dem Regal sind gleich die Materialien zu den Blüten gelegt. Also etwa das ABC-Heft und die Bastelbögen dazu, das Buchstabenheft von Karibu, die Materialien zum Trainieren von einem Laut/Buchstaben, die Materialien zum Trainieren von mehreren Lauten. Geht sich gerade noch aus.
Ganz Links stehen momentan die Lautpositionskisten. Also An-, In- und Auslaut. Da werden zu den Buchstaben Kärtchne in die drei Kisten geordnet.
Nach den Piloten (Vokalen) werden die Kisten durch den Anlautkommode ersetzt.
Die ist noch nicht fertig und wird dann erst mit dem Buchstaben M eingeführt.
Ja.... so sieht das momentan bei uns aus. Der Lernweg wird aber mit uns immer weiter wachsen!
Ich hab mich bemüht viele Aufgaben "für alle Sinne" einzubauen. Aber was soll ich sagen? Die finden die Kinder am uninteressantesten. Am liebsten Schreiben sie und arbeiten im Buch.
Pfff, auch okay. :)




Kommentare :

  1. Liebe Kerstin,
    ich danke dir für deinen spannenden Einblick in deinen Lernweg. Solche Fotos und schriftlichen Einblicke lese ich immer wieder gern, weil sie bestätigen oder Tipps geben. Ich kann dich nur ermuntern, öfter darüber zu berichten.
    Sei lieb gegrüßt von Betti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich werds versuchen und bin selber sehr gespannt, wie es sich entwickeln wird. :)

      Löschen
  2. Hallo Kerstin,
    ich bin froh, dass du deinen Buchstabenweg mit uns teilst. Dieses Schuljahr hab ich auch so angefangen, wir haben erst das Mm und das auf vielfältige Weise. Aber, wie du schreibst, die Kinder arbeiten mindestens genauso gern mit dem Arbeitsheft und das hat mich ein wenig verunsichert. Wie beruhigend, dass du ähnliche Erfahrungen machst. Das bestätigt mich, auch weiterhin auf diese Weise zu arbeiten.
    Vielen Dank und liebe Grüße von Sissi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, es ist schon merkwürdig, wenn man immer im Studium lernt wie wichtig es ist mit allen Sinnen zu lernen und dann kommen die Zwerge und rümpfen die Nase: "Ich mag aber lieber im Buch weiter machen". :D

      Löschen
    2. Theorie und Praxis - ha, ha, ha!
      Vertraue ruhig auf dein Bauchgefühl und deinen Instinkt, dann werdet ihr schon zusammen den "richtigen" Weg gehen! :)

      Viel Erfolg wünscht dir Sue!

      Löschen
  3. Liebe Kerstin,
    danke für deinen Bericht! Dein Buchstabenweg ist absolut ansprechend und übersichtlich gestaltet.
    LG Gille

    AntwortenLöschen
  4. Ka-ri-bu oder Ka-rie-bu?

    Bisschen was zum Nachdenken:

    http://skolnet.de/basisgrapheme-und-orthographeme/

    http://skolnet.de/rechtschreibung-in-der-grundschule/

    http://skolnet.de/fela-korrigieren/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Protagonisten in Ka-ri-bu heißen Kari und Bu. Das "i" ist also schon kurz gesprochen. Ich mag die Fibel, weil sie sehr offen gestaltet ist.
      Aber ich arbeite nicht nach Reichen (Lesen durch Schreiben) sondern mit dem Spracherfahrungsansatz. Von daher gibt es bei mir auch ab m Lernwörter und kleine strategien für RS.

      Kennst du die Fibel persönlich?
      LG

      Löschen
  5. Antworten
    1. Und? Ich bin neugierig. Erfahrungen, Meinungen usw.? :)

      Löschen
  6. Hallo Kerstin,
    schön, dass du zur Beschreibung noch ein Foto eingestellt hast. So kann man sich das Ganze viel besser vorstellen :-). Sieht echt sehr schön und übersichtlich aus! Ich arbeite so ähnlich, nur das ABC-Heft habe ich nicht. Was ist das genau? Wie arbeiten die Kinder darin? Freue mich auch über Berichte zu deinen Erweiterungen! Viele Grüße, Daniela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerne. :)
      ABC-Heft ist bei uns ein Heft mit weißen Seiten. Jede Doppelseite gehört einem Buchstaben, da hab ich oben auf die Ecken klein die Buchstaben hingeschrieben.
      Wenn wir den Buchstaben lernen, dann wird die Seite gestaltet. Da gibt es einen Klebestreifen mit Anlautbild und Buchstaben zum Nachspuren, eine Aufgaben zur Buchstabenform (kleben, durchpausen, drucken, ...), mal was zum Zeichnen oder Fotos von Aktionen. Beim A werden wir Apfelbrei machen, da kommt dann ein Foto dazu. Beim I kleben wir einen Igel mit vielen I-Stacheln. usw. usw.

      Löschen
    2. So ein ABC-Heft habe ich auch und verwende es fast genauso wie du. So ein Zufall :-) Außerdem hab ich ein weiteres Heft als 123-Heft.

      Löschen
  7. Tolle Idee! Damit haben die Kinder auch gleich ein schönes Andenken an die erste Klasse! Danke für deine ausführliche Antwort! LG, Daniela

    AntwortenLöschen
  8. Mir gehts heuer genau so! Den ganzen Schnickschnack zu den Buchstaben erledigen sie flott bis widerwillig - sie wollen nur schreiben. Sie pricken nicht mal gerne - das ist mir noch nie passiert!

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Kerstin!
    Wie handhabst du es mit dem Buchstabenplan? Erarbeiten sie ganz selbständig alle Buchstaben des Buchstabenplans oder einer nach dem anderen?

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jeden Montag wird ein Buchstabe eingeführt, manchmal auch früher, wenn er "zu einfach" ist.
      Dann gibt es eine Stunde zum Arbeiten am Buchstabenweg.
      Meine langsameren Kinder arbeiten dann gemütlicher am Weg, die schnellen (sind bei mir e die schon "fast-leser") dürfen - nach Kontrolle bei der Frau Lehrerin" auch mal einen neuen Buchstaben machen. Ansonsten kann man extra Blütenblätter bekommen, wenn man noch eine z.B. Stern-Aufgabe macht bzw. gibt es Freiarbeitsmaterial für ganz schnelle.
      Also sind die Kinder dann unterschiedlich weit, dafür gibt es noch Wäscheklammern auf Blumen, so sehen wir wer gerade wo ist.

      Löschen
    2. Achja, bitte einen Namen angeben. :)

      Löschen
    3. Alles klar! Vielen Dank für die rasche Antwort!!

      Löschen
  10. hallo! ganz toll...spitzen sache! ich hab auch gerade eine erste klasse und bin immer sehr froh über tipps u tricks von anderen! wie machst du das mit dem lesen? Leseblätter? aufbewahrung? habt ihr auch schon merkwörter? ...arbeiten deine kids mit wochenplan? sooo viele fragen...vielleicht hast ja mal zeit zu beantworten danke lg maggie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir haben einen Schnellhefter für HÜs, einen für SÜs.
      Leseblätter sind im HÜ-Hefter, da sie jeden Tage gelesen werden sollen (können pro Tag abgezeichnet werden). Ab dem ersten Leseblatt haben wir auch Merkwörter.
      Wochenplan haben wir nicht, bei uns wiederholen sich die Einheiten/Sequenzen. Manchmal gibt es auch einen Tagesplan usw.
      LG
      Kerstin

      Löschen
  11. Mein Gott, wie großartig bist du eigentlich organisiert? Super! Ich hab heute meine Klasse komplett umgeräumt, weil ich auch Platz für meinen Buchstabenplan brauche. Das mit den vergrößerten Blüten ist super! Danke für den Tipp!
    Woher auch immer dein kreativer/logistischer Input kommt - mach auf jeden Fall weiter :)
    Alles Liebe,
    auch eine Kerstin

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Kerstin,
    vielen, vielen Dank, dass du dein Material mit uns teilst. Ich bin total begeistert. Ich ziehe meine Hut vor dir. Aber sag mal, könntest du die Stationen/ Fotos einzeln hochladen? Aber nur wenn es für dich in Ordnung ist. Ich würde nämlich auch gerne solche Stationen machen.
    Vielen lieben Dank!
    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  13. Hi,
    die Fotos, die von mir sind findest du rechts im Album "Fotos aus der Krabbelwiese". Den Rest hab ich von Google. :)
    LG

    AntwortenLöschen
  14. Du bist ja der Hammer! Vielen Dank, da lernt man ja mehr als auf der PÄDAK !!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, aber da kommt ja mein Wissen auch her - unter anderem.

      (Nick)Name nicht vergessen. :)

      Löschen

Bitte gebt doch einen Namen beim Kommentieren an, damit ich die Kommentare auch zuordnen kann. :)
Dankeschön!