Sonntag, 7. September 2014

Karibu - Silbenrutsche

Weiteres Material zu Karibu von Susanne B. - Danke dafür!

Die Silbenrutsche dient zum Zusammenlauten. Dazu gibt es Lautkärtchen, die man an der Rutsche befestigen kann (Klett oder Magnet).


Dann noch die ersten Lesehefte von Susanne, zum Buchstaben M. Zu jeder Mitlaut-Selbstlaut-Verbindung gibt es ein Heft und im letzten werden die Silben durchmischt.


Susanne ist noch fleißig am Werken und weiteres Material ist in Arbeit! :)

ACHTUNG: Auf den Leseblättern 22,25,26,27,28 wurden kleine Tippfehler behoben.





Kommentare :

  1. Wow. Ich arbeite jetzt seit zwei Wochen mit Karibu und euer Material ist eine solch (!) hervorragende Ergänzung. Ich bin ganz begeistert - vielen Dank!

    AntwortenLöschen
  2. Danke Änni!
    Die Lesehefte sind dafür gedacht, dass sie von Anfang an zum Einsatz kommen!
    Hab die Erfahrung gemacht, dass die Kinder beim Schuleintritt darauf brennen, endlich lesen zu lernen und bei Karibu dauert es aus meiner Sicht zu lange, bis zusammengelautet wird!
    Also viel Spaß beim Lesen mit den Leseheften!
    Liebe Grüße schickt Susanne B.!

    AntwortenLöschen
  3. Wie ist das "von Anfang an..." gemeint - verwendest du die Heftchten, noch bevor die die Buchstaben erarbeitet hast ....?
    Danke, Helga

    AntwortenLöschen
  4. Ja, so könnte man es sagen, die Kinder lernen von mir, wie der Buchstabe heißt und die Lautgebärde und dann geht es schon los mit dem Lesen, obwohl sie den Buchstaben noch nicht schreiben! Ein Schüler von mir hat in dieser Woche O o gelernt - sprich, der Buchstabe wurden von ihm auch geschrieben. ( Lautpositionsübungen durchgeführt mit Hilfe von Kärtchen,...) Das I und M bekommt er am Montag von mir serviert, obwohl er es noch nicht schreiben wird, wird ab Montag gelesen! Er kann es gar nicht erwarten - herrlich, wenn ich seine Motivation mit den Leseheften unterstützen kann! ( Mit serviert meine ich wohl, dass er auch zu diesen beiden Buchstaben die Lautgebärden zuerst lernt) Lesen mit Lautgebärden - habe sehr gute Erfahrungen damit gemacht!
    LG Susanne B.

    AntwortenLöschen
  5. Danke dir,
    arbeitest du mit Karibu nach der Buchstaben-Plan Methode - so das jedes Kind den Buchstaben erlernt - eben nach seinem Tempo? Oder "servierst" du den Kinder versammelt du Buchstaben.... hat bei dir jedes Kind sein eigenes Lerntempo...? Ehrlich gesagt, trau ich mich da noch nicht ganz drüber, da es meine 1. "1. Klasse" ist.... aber das Anbieten der Lesehefte ist natürlich überlegenswert....
    ich danke dir, Helga

    AntwortenLöschen
  6. Oh, meine Schüler sind kein Maßstab, da ich eine Mehrstufenklasse SES-Schüler unterrichte. Ich würde aber allen, die zum 1. Mal eine 1. Klasse haben empfehlen, sich nach dem Buchstabenkanon des Buches zu halten, da ja auch das Buch wunderbare Leseübungen hat und toll darauf aufbaut! Ziehe einfach den Mitlaut M nach den ersten beiden Selbstlauten vor ( wie gesagt, die Schüler müssen M m nicht schreiben können!) Somit ist aber das Lesen von Anfang an Bestandteil des Unterrichts und ich bin mir sicher, dass du damit viele Kinderherzen höher schlagen lässt!
    Ich wünsch` dir viel Spaß und Erfolg!
    LG Susanne B.

    AntwortenLöschen
  7. Ganz wichtig: Vor dem Kopieren muss jeder Lehrer selbst entscheiden, ob er selbst die Silbenbögen noch einzeichnet oder ob er die Silbenbögen die Kinder einzeichnen lässt!!! Ich habe die Hefte mit dem Worksheet Crafter erstellt und es wäre eine wahnsinnige Arbeit gewesen, die Silbenbögen darunterzusetzen bzw. einzufügen! Die Schrift ist außerdem von Peter Wiegel und ich danke ihm auf diesem Weg nochmals sehr herzlich dafür!
    LG Susanne B.

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Susanne,
    vielen Dank für diese wunderbaren Hefte. Ich freue mich schon darauf, sie im Unterricht einzusetzen. Danke fürs Teilen!
    LG, Inga

    AntwortenLöschen
  9. Vielen Dank für das Material!
    LG Nicole

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Helga, Inga, Nicole und Anonym!
    Ich freue mich, dass ihr die Hefte brauchen könnt und bedanke mich für die Rückmeldungen!
    LG Susanne B.

    AntwortenLöschen
  11. Vielen Dank auch von mir mal wieder! Ich kann das Material echt gut gebrauchen! Super. LG, Nicole

    AntwortenLöschen
  12. Freut mich Nicole!
    Kerstin ist so nett und wird weitere Lesehefte von mir zum Arbeitsbuch A auf ihrer Seite veröffentlichen! Sicherlich interessant für Kinder mit Förderbedarf :)
    LG Susanne B.

    AntwortenLöschen
  13. Das Material ist wirklich großartig, Susanne!!!
    Hast du eigentlich noch neue Lesehefte erstellt? Den Buchstaben "M" haben bald alle Kinder erreicht und dann kanns weitergehen :) Freu mich schon auf Neuigkeiten von dir...

    LG Svenja

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Kerstin,
    wenn man auf den Link geht erscheint der Hinweis "Der Blog wurde entfernt" und leider nicht das Lesematerial.
    LG Sara

    AntwortenLöschen

Bitte gebt doch einen Namen beim Kommentieren an, damit ich die Kommentare auch zuordnen kann. :)
Dankeschön!