Montag, 21. Juli 2014

Muster übertragen und vergrößern

Hier ganz schlichtes Material für den Anfangsunterricht.
Diese Muster werden von den Kindern einfach auf großes Papier übertragen (A3 oder Plakatpapier).
Dazu kann man dicke Buntstifte, Wachsmalkreiden in verschiedensten Formen und und und und nutzen.

Eine tolle Idee einer Freundin:
Einen leeren Deoroller (am besten durchsichtig) auswaschen und mit Tinte füllen.
Mit dem Roller kann man dann tolle schwingende Bewegungen durchführen.



Kommentare :

  1. Es gibt diese "Farbrollstifte" auch fertig. Für einen S-Schüler hab ich sie mal angeschafft: Unterrichtsmittel freier Wahl.
    Danke für die Karten!
    LG Sue

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Kerstin!
    Im kommenden Schuljahr werde ich zwei erste Schuljahre im Musikunterricht haben und sichte seit gestern meine Materialien. In "Malen nach Musik" (D.Kuhlmann) habe ich auch Ideen für Schwungübungen zu Musik gefunden, nur dass es dabei "nur" die Musik als Vorgabe gibt, also keine Anregungen, wie die Schwungübungen aussehen könnten. Als ich das vor Jahren im Ref. mal probiert habe, hatten die Kinder sehr große Schwierigkeiten, nicht-gegenständlich zur Musik zu malen. Ich denke, ich werde mal probieren, deine tolle Kartei als Anregung anzubieten. Da kann man ja trotzdem auch noch darüber sprechen, welches Muster warum wie gut zur Musik passt. Aber selbst, wenn man es nicht im Musikunterricht macht, ist es sicher auch ansonsten einen Versuch wert, diese Übungen zu "beschwingter" Musik zu machen, damit es vielleicht ein bisschen gleichmäßiger wird.
    Vielen Dank für das tolle Material!
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kenn ich. Ich habe mit einer 1./2. Klasse auch meditativ zur Musik gemalt.
      Je Schulstufe ein gemeinsames Plakatpapier zum Bemalen.
      Tja, die Kleinen (1.) habens wirklich mit Mustern usw. geschafft. Die großen (2.) haben dann doch wieder Häuser, Bäume, etc gemalt.
      War interessant. ;)

      Löschen

Bitte gebt doch einen Namen beim Kommentieren an, damit ich die Kommentare auch zuordnen kann. :)
Dankeschön!