Dienstag, 6. Mai 2014

Bilder für Rechenblumen?


Ich arbeite momentan an bunten Vorlagen für Rechenblumen und hätte dazu gerne ein paar Meinungen.
Bis jetzt habe ich noch keine Vorlage gefunden, die mir wirklich zusagt, daher möchte ich ein paar Blumen erstellen, die wieder frei verwendet werden können. 
Auf dem Bild erkennt ihr bei den ersten drei Blumen, die ersten Schritte. 
Zuerst zeichne ich den Umriss, dann werden die Flächen eingefärbt und die Schatten gesetzt. 
Soweit wird jede Blume bearbeitet (bzw. seht ihr bei der Farbpalette unten, dass diese Blumen schon existieren). 
Aber, ich habe auch mit diversen Filtern gearbeitet, mit denen die Optik verändert wird. 
Aus den schattierten Blumen kann dann ein neues Bild entstehen. 
Das Bild kann durch einen Klick vergrößert werden!

Farbcollage:
Dieser Effekt ist auch in Word machbar (Kunsteffekte). 
Hier werden die Farben und Verläufe auf zwei Stufen heruntergerechnet und ein Comic-Effekt entsteht.
Malgrund:
Dabei verliert die Blume ihre schwarze Kontur, dafür entsteht eine "malerische Optik".
Tontrennung:
Ähnlich der Farbcollage nur mit weicheren Übergängen.
Strichumsetzung:
Die Blume wird in eine schwarzweiße Strichzeichnung umgerechnet. 


Ich werde nicht alle Filter für alle Blumen anwenden, darum hätte ich gerne eure Meinung.
Welcher Filter gefällt euch am besten? Welche Blumen möchtet und braucht ihr?

(Von der Strichumsetzung wird es eine dunkle und eine helle Form geben.)





Kommentare :

  1. Hallo Kerstin,

    das ist ja eine schöne bunte Farbenpracht! Ich freue mich sehr, dass sich doch nochmal eine von euch an diese Rechenblumen wagt - ich war nämlich zu langsam mit Runterladen, als Gille ihre gebloggt hatte, und dann waren sie auch schon wieder weg ... ;-)
    Also ich persönlich finde die Grundlagenblume "Schatten" am allerschönsten von allen Varianten: bunt, klar, ohne unruhige Extras ... meine Meinung! Aber ich freu mich auf alles was kommt!
    Herzlichen Dank für deine schöne Arbeit überhaupt und immer und DANKE fürs Teilen!
    Liebe Grüße
    Kerstin ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi!
      Die Schatten-Version kommt sicher! Ich werde sie heute Abend, nach dem Feintuning in das Mathe-Album geben.

      Ich hatte das irgendwie noch im Kopf, dass mal ein Diskussion wegen Rechenblumen-Vorlagen war...
      Drum möchte ich einige anbieten, dabei aber auch so gestalten, dass sie sicher von anderen verwendet werden.
      Von der Blütenanzahl (6) her müsste es auch gut passen, denke ich.
      Danke fürs Rückmelden! :)

      Löschen
    2. Mir haben spontan auch die Schatten am meisten zugesagt :) Die einfarbigen gefallen mir aber auch sehr gut, besonders der rechte Teil. Danke fürs Erstellen, sie sind super geworden!
      LG Nicole

      Löschen
    3. Meinst du mit den einfarbigen die untere Farbreihe?
      Das sind alles "Schatten-Versionen" nur mit verschiedenen Farben.
      Also die gibt es sicher :)

      Löschen
    4. das bunte mit Schatten oben und auch die Reihe unten (ab rosa nach rechts) find ich super ;-)

      Löschen
  2. Liebe Kerstin,
    mir gefallen die Tontrennungs- und die Schatten-Version am besten! Aber deine Blumen sehen alle richtig toll aus, genau wie deine anderen Zeichnungen. Vielen lieben Dank, dass du sie mit uns teilen willst. Mir geht es wie der obigen Kerstin, ich freue mich über alles was kommt! Und die Ausiicht, meine eigenen Rechenblumen herstellen zu können, klingt sehr, sehr verlockend....
    Also Danke, Danke und nochmal Danke für deinen Blog und deine Materialien!

    Liebe Grüße
    Betti

    AntwortenLöschen
  3. Mir gefallen die Schatten und Malgrund Varianten am besten, ich würde mich über einfarbige, aber auch über die bunte Version freuen.
    Danke für deine tolle Arbeit
    Liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
  4. Ich würde mich über Umriss - Scahtten - Malgrund sehr freuen, einfärbig und bunt

    Die Varianten Collage - Tontrennung - Striche sind mir im Vergleich zu unruhig. Da fällt die Konzentration auf die Zahlen wohl schwerer.

    AntwortenLöschen

Bitte gebt doch einen Namen beim Kommentieren an, damit ich die Kommentare auch zuordnen kann. :)
Dankeschön!