Donnerstag, 8. Mai 2014

Doodles

Doodles sind ja schon seit längerem in und endlich hab ich mich auch drüber getraut.
Dabei sind sie hier bei mir reine Dekoelemente und auch in dem entsprechenden Album zu finden.
Dazu gibt es einmal eine Vorschau, wie man sie etwa für eine Kartei einsetzen.


Für Doodles zeichnet man einfach mit einem schwarzen Stift (am PC ein dünner Pinsel) verschiedene gekritzelte Formen. Genauigkeit und Regelmäßigkeit ist hier nicht gefragt. 
Meine Grundlage für die ersten Doodles war z.B. das hier:


Das wird dann einfach eingefärbt, dabei sollte man sich auf etwa 4 Farben beschränken, die miteinander harmonieren. Zu viele Farben, die sich sehr unterscheiden, irritieren eher.

Doodles kann jeder machen, dafür braucht es kein Talent oder Übung. Nur auf die Harmonie der Farben muss man achten und fertig! 
So kann man schnell Materialien "aufhübschen" wenn man das möchte. 





Kommentare :

  1. Hallo Kerstin,

    wow - da könnte ja vielleicht sogar ich mit meinen nicht vorhandenen künstlerischen Fähigkeiten etwas hinbekommen. Wahnsinn. Vielen Dank! :)

    Liebe Grüße,
    Fabian

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Natürlich, "doodlen" kann wirklich jeder und es kommt schnell was schönes dabei raus.
      Es ist auch sehr entspannend, weil man einfach vor sich hin kritzelt. :)

      Löschen
  2. Das gefällt mir total gut... ich zeichne grad auch bissl rum, aber bis ich etwas im Blog zeigen kann, wird es noch dauern ;)

    lg *valessa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaa, Valessa zeichnet! Freu mich schon auf deine Werke! :)

      Löschen
    2. Freu dich lieber nicht zu früh ;)

      Löschen

Bitte gebt doch einen Namen beim Kommentieren an, damit ich die Kommentare auch zuordnen kann. :)
Dankeschön!