Dienstag, 26. August 2014

Den Klassenraum einrichten...



Gestern war ich Klassenraum ausmessen (~70 m2). 
Der kam mir immer viel kleiner vor, mit den Tischen drinnen...
In Wahrheit ist er größer als meine Wohnung!!!
Den Plan hab ich mal am PC nachgebaut, ist etwas schief geworden - die Wände sind schon gerade. :D
Ich muss aber darauf achten, dass in der Mitte viel Platz bleibt, weil die Klasse oft als "Projektraum" genutzt wird. Also hier kommt die ganze Schule zusammen, wenn es eine Vorführung oder so für alle gibt.
Da muss dann schnell alles weggeräumt werden.
Ansonsten find ich den Raum gut, mit wenigen Kindern ein Traum... Bis auf die Wandfarbe (verblichenes Eierschallengelb oder so ähnlich).

Schülertische: 
Es müssen Tische für 22 Kinder unterkommen, obwohl die meiste Zeit nur 13 darin sein werden. Daher gibt es bei der Tafel Gruppentische für 17 Kinder, da kann man dann auch schon mal ein paar Kinder "trennen" ohne das man umstellen muss, oder es setzten sich die restlichen fünfe dazu.
Die anderen Tische stehen am Rand, als Einzelarbeitsplätze bzw. zum Dazuschieben.
Da hätte ich ja sehr gerne zwei so kleine Expedit-Regale für dazwischen, also zum Abtrennen.
Da muss ich aber noch mit meiner Kollegin absprechen, wie viel sie die Tische nutzen möchte und ob sie mit der Aufteilung zurecht kommt.

Lehrertisch:
Den Lehrertisch habe ich zur Seite verbannt, weil ich mehr herumgehe oder bei den Kindern sitze. Mit einem Regal abgetrennt, habe ich sozusagen ein kleines Besprechungszimmer bzw. einen Einzelplatz für Kinder. Dachte ich mir zumindest.
Schon letztes Jahr hab ich ihn so gestellt, dass er nur von einer Seite zugänglich ist. Dann stellen sich immer alle brav auf der Seite an. Ich mag es überhaupt nicht, wenn sie mal links, mal rechts stehen.

Vor der Tafel:
Da spekuliere ich noch auf einen kleinen runden Tisch, der momentan in der Klasse steht (aber vlt nicht bleibt). Der würde gut vor die Tafel passen, für kleine Experimente etc.

Lesecke:
Will ich unbedingt! Ein kleines Bambus-Sofa mit abnehmbaren Pölstern (waschbar und im Notfall auch tauschbar) hatte ich schon in der letzten Klasse. Liebten sie! Ich hab noch keine Ahnung, wie ich das mit der Abtrennung wirklich mache. Ich will und kann momentan kein Geld für Regale in die Hand nehmen.... Und sämtliche Kästen und Regale in der Klasse sind Einbaumöbel.
Aber die zwei PCs sind in einem eigenen "Kämmerchen", so hab ich schon eine fertige PC-Ecke. :)

Kreisteppich:
Den großen Teppich hab ich mir selber gekauft, war für die Größe gar nicht mal soo teuer (70€). Bringt Farbe ins Klassenzimmer (Wändestreichen is nich) und kann in jede Schule mitwandern.
Als Zentrum für den Morgenkreis oder für einen schnellen Sitzkreis ist er ideal. Außerdem kann ich ihn am Wochenende/über die Ferien einrollen und im Kartenschrank (PC-Raum) verstauen. Zum Bodenputzen.

Eckbank:
Die Eckbank sieht schön aus, richtig glücklich macht sie mich aber nicht - nimmt viel Platz weg, denn man kaum nutzt. Man sitzt gar nicht so gut und die Kinder nutzen sie von sich aus (erfahrungsgemäß) nicht viel.
Es haben maximal neun Kinder gut Platz (mit Sesseln), eine Teilungszahl die bei 13 eher wenig vorkommt.
Vielleicht stell ich den Tisch zur Seite und nutze die Bank als "Tisch", also zum Material präsentieren.

Wünsche:
Die "roten" Regale wünsche ich mir eben noch, fehlen aber leider noch. Mal schauen, was sich noch auftreiben lässt. 

Auf dem Plan wirkt alles sehr großzügig und frei... Bin mir aber sicher, dass es nicht so wirkt, wenns' dann aufgebaut ist. Wahrscheinlich hab ich den Platz zwischen den Gruppentischen unterschätzt...




Kommentare :

  1. Zu der Sitzordnung der Kinder darf ich mal einen Tipp geben - das jedes Kind das gleiche Recht haben sollte ohne Nackenverspannung, ohne Verschattung, ohne sich den Hals zu verdrehen zu müssen um am Nachbarn vorbeischauen zu können - die Mitschriften an der Tafe erkennen sollte.
    Dies ist bei diesen 4er Gruppentischen nie möglich. Unterhalte Dich mal mit einem Ergotherapeuten wie die Tische stehen sollten um jedem Kind gerecht zu werden.
    Ich kämpfe seit 3 Jahren für meine Jungs in der Schule.
    HG Jana und die RZ Twins

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Jana, bei einer vierten Klasse mach ich das auch nicht. Aber bei den Ersties benutze ich die Tafel kaum zum Abschreiben.
      Wenn wir nach vorne schauen (in die Luft schreiben etc.) dann drehen sich die Kinder mit dem Sessel zu mir. An der Tafel wird der Stundenplan hängen, für die Freiarbeit Buchstabne/Zahlen zum Nachziehen sein usw. Also (voraussichtlich) nichts, bei dem die SchülerInnen dem Tisch zugewandt sitzen müssen. So ist zumindest der Plan.
      Aber ich werd das im Hinterkopf behalten, sonst muss gerückt werden. :)
      LG

      Löschen
    2. Dem kann man immer ganz gut mit der L-Stellung entgegenwirken.

      Löschen
    3. Okay, ich bin grad blöd. Google schon brav, aber unter L-Stellung kann ich mir grad nix vorstellen. :D

      Löschen
  2. Hey! Oh super, diesen ganzen fragen der Klassenraumaufteilung stelle ich mir auch...
    Hast du zufällig auch Fotos des Raumes? Kann man sich so noch besser vorstellen ;)
    Lg, Elisabeth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schon, aber nur mit der alten Aufstellung (Bänke in einer Reihe), weil ich noch nichts umstellen "darf".
      Die werden wohl erst nächste Woche kommen...
      LG

      Löschen
    2. wenn du mir die Masse schickst BxTxH kann ich gerne eine 3D Zeichnung daraus machen.
      Wann geht denn beieuch die SAchule los

      Löschen
    3. Am 8.9. ist der erste Schultag, die Woche davor werden Möbel gerückt.
      Mit was machst du eine 3D-Zeichnung?

      LG

      Löschen
    4. Das ist mein Beruf - mit AutoCAD :)

      Löschen
    5. Ahh... ich hab da ein Semester reingeschnuppert, das Programm hab ich nie gut beherrscht. :)
      Was für Maße würdest du denn brauchen? Wär vermutlich per Mail einfacher. :)

      Maße:
      Klassenraum: 11,80m x 6,50m
      PC-Kammer: 2,40m x4,80m

      Löschen
  3. Nur mal so als Anregung:
    Könntest du nicht aus der PC-Kammer eine gemütliche Lesekammer machen?
    Die PCs könnten doch wahrscheinlich auch irgendwo im Klassenraum stehen.

    Und dann hab ich noch eine Frage:
    Wofür stellen sich die Kinder bei dir am Pult an?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, geht leider nicht - die sind da fix angebracht und da bekomme ich sonst Probleme mit dem Techniker. :)

      Die Kinder stehen kaum am Pult, höchstens mal zum Geld einsammeln und das ist in ein paar Minuten erledigt. Da gibt es immer ein zwei Ungeduldige, die nicht so lange am Platz sitzen.
      Aber sonst, eher nicht. Drum kommt der Tisch auch in die Ecke.
      Vielleicht dreh ich ihn noch um, aber wie geschrieben - der ist bei mir hauptsächlich Ablagefläche für meine Stifte etc. und ein großer Notizblock (A3) für flüchtige Notizen usw.
      Wenn ich die Kids HÜs aufschlagen lasse, Unterschriften zeigen etc. gehe ich durch die "Reihen" und hab ein Liste an meinem Klemmbrett.

      Hat letztes Jahr sehr gut funktioniert.
      LG

      Löschen
  4. Hallo Kerstin,
    ich beneide dich um dein großes Zimmer!!!! Meines ist erheblich kleiner - aber vielleicht sollte ich auch mal messen ;-)
    Das Pult habe ich endlich verbannt und mir ein Stehpult ( Werkhaus.de )gekauft - das war schon immer mein Traum. Und das ist richtig klasse.
    Ich hab 26 Kinder (jetzt 2.klasse) und ich hab die "klassische" Sitzordnung komplett aufgebrochen - wir sitzen entlang der Wände/Fenster. Die Kinder lieben ihren eigenen Lernraum. Wir haben auch einen "Plenumsplatz" um unseren "Jahreszeitenteppich".
    Als Sitzecke/ Leseecke hab ich mir mal 2 Sitzsäcke von Aldi gekauft - haben sich auch bewährt.

    LG AndreaPri

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den Lehrertisch ganz verbannen möchte ich fast nicht, da meine Kollegin ihn schon nutz.
      Aber so ein Stehpult hört sich tolle an.
      Meine Kollegin hat die letzen Erstklässler am Ende auch vor einem Pult vorbereitete Texte vorlesen lassen. Das Pult war ein einfacher Notenständer, aber die kleinen waren so stolz auf sich und haben sich richtig groß gemacht. War echt toll.!
      LG

      Löschen
  5. dahast du ja eine große klasse, ich komme auf knapp 60qm...hab heute grad tische rumgeschoben...bin fast verrückt geworden...11 tische für 22 kinder :( einfach zu viel...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bin auch sehr zufrieden. Das ist das Glück bei einer Kleinschule mit eigentlich nur zwei Klassen aber vier Klassenzimmern. Dafür bangt man jedes Jahr wieder um seine Stunden...

      Aber die Klassenraumgrößen sind ja sowieso schlimm, wenn man die Schüleranzahl betrachtet. Studien sagen ja, dass in Österreich ein Schüler eigentlich nur 1qm für sich hat... :(

      Löschen
  6. Welche Größe hat denn der rote Teppich?
    So einen möchte ich mir auch noch "gönnen".
    70 € finde ich o.k. Wo hast du ihn denn gekauft?
    DANKE für die Infos!

    Viele Grüße
    Suni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meinst du denn Grünen Teppich???
      Hab ihn von Amazon (Romeo).
      Durchmesser 200cm.
      Nicht so groß, dass man mit einer Klasse darauf sitzen kann, aber genau richtig für eine kleine Gruppe oder eben als Zentrum.
      Und in der Größe kann man ihn am Wochenende schnell mal in den Schrank packen, damit der Schulwart wischen kann. ;)

      LG

      Löschen

Bitte gebt doch einen Namen beim Kommentieren an, damit ich die Kommentare auch zuordnen kann. :)
Dankeschön!